Buch: "SPS - Programmieren in Anweisungsliste nach IEC1131-3"

Buch-CoverEine systematische und handlungsorientierte Einführung in die strukturierte Programmierung

Autoren: 
Hans-Joachim Adam, Dipl.-Ing. 
Mathias Adam, Dipl.-Ing. 

© Elektorverlag 1997 1. Auflage, 2000 2. Auflage, 2003 3. Auflage

Springer Vieweg 
© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2012
4., bearbeitete Auflage, 
ISBN 978-3-642-24881-8, 
ISBN 978-3-642-24882-5 (eBook), 
DOI 10.1007/978-3-642-24882-5

Das Buch, erstmals 1997 erschienen im Elektor Verlag, ist die ideale Hilfe für alle, die sich mit der Programmierung einer SPS nach der Industrienorm IEC61131-3 beschäftigen möchten. Es richtet sich sowohl an Anfänger, die keinerlei Vorkenntnisse im Bereich der SPS-Technik haben, als auch an fortgeschrittene Leserinnen und Leser: Eine Einführung in die grundlegenden Zahlensysteme fehlt ebensowenig wie eine Vorstellung der für das Verständnis der SPS-Programmierung nötigen Elemente der Digitaltechnik sowie die Anwendung von Programm- und Datenstrukturen in der SPS. Durch die vielen Übungsaufgaben (mit vollständigen Musterlösungen) eignet sich das Buch besonders zum Selbststudium für Studenten oder interessierte Ingenieure. Mit der begleitenden Simulationssoftware PLC-lite und den Musterlösungen kann das erworbene Wissen unmittelbar angewendet werden.

Inhaltsverzeichnis

Weitere Infos bei Springer-Vieweg-Verlag

Weitere Infos bei Springer-Verlag

Programm: "Digitalsimulator"

Der DigitalSimulator ist Ihr virtuelles Elektronik-Labor, mit welchem Sie digitale Schaltkreise entwerfen, zeichnen und testen können.
Dieses Programm kann kostenlos aus dem Internet heruntergeladen werden.

Download Digitalsimulator

Programm: "PLC-lite"

Integraler Bestandteil des Buches ist das SPS-Simulationsprogramm „PLClite“, welches speziell für diesen Kurs von den Autoren entwickelt wurde. Sie erhalten damit die Möglichkeit, unabhängig von Einschränkungen bei realen Systemen, eine normkonforme Steuerung intensiv zu erproben. Der Umfang an Befehlen, Datentypen, Strukturen usw. wurde so gewählt, dass die Besonderheiten der Programmierung in Anweisungsliste nach IEC 61131-3 anhand der Übungen aus dem vorliegenden Buch gut nachvollzogen werden können. Darüber hinaus enthält „PLC-lite“ eine große Anzahl von Prozessen als animierte Simulationen. Hierdurch können Sie Ihre Programme praxisgerecht und gefahrlos testen und das Verhalten der gesteuerten Prozesse (auch bei extremen Bedingungen oder „Fehlern“) studieren. Ihr PC ist damit sowohl Programmiergerät und SPS-Automatisierungsgerät als auch „technische Anlage“.

Download PLC-lite

Lösungen der Übungen aus dem Buch

Für die meisten Übungen sind Musterlösungen verfügbar: Jede Übung hat einen eindeutigen Namen, unter dem die Lösung zu finden ist. Buch-Cover

Lösungsbuch als PDF

Die Übungen zum Teil I (Kapitel 2 bis 4 - Digitaltechnik) können mit dem „Digital-Simulator“ durchgeführt werden.

Lösungen Digitaltechnik

Die Lösungsvorschläge für die Übungen zum Teil II (Kapitel 5 bis 12 - SPS-Technik) sind für das SPS-Simulationsprogramm „PLC-lite“.

Lösungen SPS-Technik


Zum Durcharbeiten empfehlen wir Ihnen eine der drei folgenden Methoden:

1. Die gründliche Methode

Sie arbeiten alles nacheinander, chronologisch von der ersten bis zur letzten Seite durch. Wenn Sie sich die Zeit nehmen und die nötige Geduld aufbringen, die mehr als 150 Übungsaufgaben zu bearbeiten, werden Sie sowohl in Digitaltechnik als auch in SPS solide Kenntnisse erwerben, die weit über einfache Grundlagen hinausreichen. Besonders wenn Sie noch keine Vorkenntnisse in Digitaltechnik haben, ist das die empfehlenswerte Vorgehensweise. Sie lernen dann zuerst die Digitaltechnik und anschließend SPS-Technik.

2. Die parallele Methode

Alternativ können Sie auch die Digitaltechnik und die SPS-Technik quasi gleichzeitig erlernen, indem Sie abwechselnd ein Kapitel Digitaltechnik und dann das passende SPS-Kapitel bearbeiten. Dieses Vorgehen empfehlen wir Ihnen, wenn Sie schon etwas Digitaltechnik können, aber sich nicht mehr ganz sicher sind. In diesem Fall bearbeiten Sie die Kapitel in der Reihenfolge: 1, 2, 5, 3, 6, 7, 4, 8, 9, 10, 11, 12.

3. Die fortgeschrittene Methode

Wenn Sie Digitaltechnik-„Profi“ sind und sich ausschließlich mit der SPS-Technik befassen wollen können Sie einfach mit dem fünften Kapitel beginnen und dann bis zum Ende des Buches weiterarbeiten.